BV 380 kV Leitung Neubau Heide/West – Husum/Nord

Durch den Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung und die beabsichtigte Abschaltung der Atomkraftwerke ab 2020 sind Neubauten von Höchstspannungsleitungen aus dem Norden der Republik in den Süden erforderlich.

BV 380 kV Leitung Neubau Heide/West – Husum/Nord

Auftraggeber

Cteam Consulting und Anlagenbau GmbH/ LTB Leitungsbau GmbH 

Projektvolumen

1,07 Mio. EUR

Bauzeit

Oktober 2018 - Mai 2019

Im Abschnitt Heide/West bis Husum/Nord sind zum „Einsammeln“ der Windenergieausbeuten im Zuge einer 380kV-Freileitung als Neubau 113 Freileitungsmaste herzustellen. Deren Gründung wiederum erfolgt zu einem großen Anteil durch Ortbetonbohrpfähle mit Durchmessern zwischen 1 m und 1,2 m mit Absetztiefen bis 26 m. Dabei können je nach Freileitungsmasttyp bis zu 16 Pfähle der vorgenannten Dimension erforderlich werden.

Die Pfahlgründungen erfolgen durch die Eiffage Infra-Spezialtiefbau GmbH, die Herstellung der Kopffundamente wiederum durch die Mitarbeiter der Abteilung Ingenieurbau der Wittfeld GmbH. Eine besondere Herausforderung ist die Umsetzung der Großgeräte zu den einzelnen Maststandorten in dieser eher ländlich geprägten Gegend.