Regenüberlaufbecken Essen, Grillostraße

Überschnittene Bohrpfahlwände und Spundwandverbauten

Regenüberlaufbecken Essen, Grillostraße

Auftraggeber

Emschergenossenschaft 

Projektvolumen

18,3 Mio. EUR

Bauzeit

Juni 2018 - Februar 2021

Expertise

Im Zuge des Umbaus des Berne-Systems baut die Emschergenossenschaft einen neuen Abwasserkanal entlang des Oberlaufs der Berne mit dem neuen Regenüberlaufbecken Essen-Grillostraße. Das Baufeld liegt am nördlichen Rand der Essener Innenstadt an der Grillostraße. Die Leistungen umfassen die Arbeiten, die zur Errichtung des RÜB mit MID-Schacht und zwei Auslaufbauwerken, des Verbindungskanals sowie des Vereinigungsschachtes mit Anschluss an den Durchlass Grillostraße dienen. Zur Baugrubenherstellung werden überschnittene Bohrpfahlwände sowie Spundwände hergestellt.